Loading color scheme

Wahrheit oder Lüge - der 2 TB USB Stick

Ein Schüler zeigte mir stolz im Informatikunterricht seinen neuen USB-Stick mit 2 Terrabyte (2TB) Kapazität und strahlte....

2TB - Sticks hatte ich bisher nur auf Fotos gesehen bzw. in Berichten davon gelesen. Ich hatte sie als extrem teuer in Erinnerung. Gemeinsam mit dem Schüler schauten wir auf mylemon.at nach, ein einziger Stick mit dieser Speicherkapazität war zu finden. Der Preis betrug 1248,30 Euro (Stand 19.9.2019). Ein wahrlich teurer Stick bzw. stolzer Preis. Der Schüler war verwundert. Er hatte ihn bei dem chinesischen Versandhändler Wish bestellt. Ein weiterer Schüler, der unserer Unterhaltung zugehört hatte, kam zu uns und legte seinen eigenen 2 TB Stick auf den Tisch. Er hatte den Stick für wenige Euro bei Amazon gekauft. Mein Staunen war in diesem Moment sehr groß, vor allem der Preisunterschied von über 1220 Euro zu dem österreichischen Händler mylemon war gewaltig und schockierte mich. Gibt es wirklich so große Preisunterschiede?

Bevor du weiterliest - folgende Fragen an dich: Was denkst du? Ein reales Angebot? Hat es da einen Haken? Hättest du diesen billigen Stick gekauft? Überlege....was denkst du? Lass dir Zeit bevor du den restlichen Text zu Ende liest!

Das lies mir keine Ruhe. Schnell mal Google befragen, war meine erste Idee (Probier es selbst aus). Das Ergebnis war ernüchternd. Ja, es gibt USB-Stick mit 2 TB und mehr...und ja, die kosten weit über 1000 Euro. Die weiteren Suchergebnisse waren aber wenig positiv. Ein Artikel von heise.de brachte die Lösung und machte uns 3 User ein wenig schlauer. Lies dir den Artikel genau durch und diskutiere ihn mit den Freunden bzw. Mitschülern

Ein Einzelfall. Nein sicher nicht. Kennst du andere, ähnliche gelagerte Fälle? Such im Internet nach den Ausdrücken Fake, illegale Kopien oder Plagiate.

Die Webseite originalo.de hilft dir Plagiate, Fakeprodukte von Orginalprodukten in einigen Bereichen zu unterscheiden.

 

Tipps zum Einkauf im Netz:

1) Vergleiche die Preise im Netz. Die Webseite Geizhals ist da manchmal hilfreich um idente Waren vergleichen zu können.
2) Kauf nur in bekannten Shops.
3) Vorsicht bei Marketplaces wie Amazon (private Verkäufer), Wish, Alibaba, Aliexpress, Taobao.....hier gibt es manchmal Fakeprodukte bzw. Plagiate zu erwerben.
4) Informiere dich vor dem Kauf über Garantie, Gewährleistung und Rückversandkosten.
5) Kauf nicht ohne Beisein deiner Eltern ein. Deine Eltern müssen im Regelfall über ihr Paypal- oder Visakonto bezahlen.
6) Waren
, die nicht aus der Eu-Zone stammen, können vom Zoll beschlagnahmt werden. Wenn der Verdacht besteht, dass es sich um ein Plagiat handelt, kann der Zoll die Waren einbehalten. Strafen für den Besteller/Käufer sind die Folge. Dummheit schützt vor Torheit nicht gilt auch in diesem Fall.

 

 

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unseres Angebots. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Link zur Datenschutzerklärung Einverstanden